Die "Kreuzberger Illustrierte" ist seit Juni 2009 in fünf Ausgaben erschienen, und die Idee blieb immer gleich: Anhand ausgewählter Strecken wird Kreuzberger Geschichte erzählt, egal ob von einem Linienbus der BVG aus oder an Bord eines Schiffes auf dem Landwehrkanal. Alle Reisen können - mit Ausnahme der Kanalfahrt - ohne weiteres in der Gegenrichtung und zu Fuß oder mit dem Fahrrad unternommen werden.

Für 2,90 können Sie ein Heft kaufen: Im Backbord, Gneisenaustraße 80 (Ecke Schleiermacherstraße), im Krimibuchladen Hammett in der Friesenstraße, fast am Marheinekeplatz, im Weing'schäft auf der Bergmannstraße 16 - und in der Büchergilde am Wittenbergplatz in Schöneberg. Außerdem gibt's die Hefte im Gästehaus der UFA-Fabrik, Viktoriastraße 10-18 in Tempelhof.

Sie können mich auch anrufen oder eine Mail schreiben (Nummern und Adresse ganz unten), dann schicke ich Ihnen die Bestellung nachhause - kommen nur 1,45 Porto dazu.

 

Die Ausgaben:

"Kreuzberg aus dem Bus - Mit dem 248-er unterwegs" (Juni 2009)

"Kreuzberg 20 Jahre mauerlos - Ein Grenzweg" (November 2009)

"Von der Mitte nach Südost - Mit dem M 29 durch Kreuzberg" (August 2010)

"Unter Kreuzberger Brücken - Mit dem Schiff über den Landwehrkanal" (April 2011)

und "Vom Kreuzberg an die schöne Spree - Mit dem 140-er Bus unterwegs" (August 2012)

 

Herausgegeben werden die Hefte von

Gerd Friedrich Marenke

Fürbringerstraße 25, 10961 Berlin (Kreuzberg)

Telefon 030 - 693 39 47 und 0170 - 735 46 90

e-Mail >

 

Titelfoto der 4. Ausgabe (Kanalfahrt)